Grenzen setzen

Bis hierher und nicht weiter

Buchungszeitraum: von September 2023 bis Juni 2024 Kontakt zur Buchung
Kind signalisiert Stopp mit ausgestreckter Hand
© Stockfoto, Bearbeitung: Lia Bagby - Theater für alle - Grenzen setzen
Schulstufe 1. — 9.

Kosten pro Gruppe/Klasse 550 €
Ort in deiner Schule

Beschreibung

Was verlangt die Gesellschaft von mir? Was genau sind Normen? Welche Rolle will ich im Leben einnehmen und wie will ich nach außen wirken? Durch das Auseinandersetzen und Hinterfragen dieser Normen und Regeln der Gesellschaft wird außerdem ein gesellschaftliches Mitgestalten angeregt. 

 

Wenn man Theater spielt, hat er die Möglichkeit, in verschiedene Rollen zu schlüpfen, unterschiedliche Reaktionen können ausprobiert und innerhalb eines geschützten Rahmens durchgespielt werden. Dies ermöglicht verschiedene Perspektiven einzunehmen und sich so in die Gefühlswelt des Anderen hineinzuversetzen. Somit lernen die SuS verschiedene Formen der Grenzüberschreitung kennen, wie z.B.

 

-verbale Grenzüberschreitung 

-körperliche Grenzen 

-Privatsphäre 

-unangenehmes Gefühl 

-Eigentumsgrenze 

-sprachliche Grenze 

 

Der Kurs ist damit nicht belehrend, sondern sehr wertschätzend und förderlich für die Teilnehmenden. In ihrer Selbstbestimmung werden ihnen lediglich Möglichkeiten, Optionen aufgezeigt, zwischen denen sie wählen dürfen. Innerhalb dieser Einheit lernen die Teilnehmer_innen sich selbst und andere besser wahrzunehmen, sich mit den Grenzen der eigenen Körperlichkeit auseinander zu setzen aber auch mit variablen Grenzen umzugehen, welche je nach Verfassung unterschiedlich gesetzt werden. Wie können diese Grenzen kommuniziert werden, was brauche ich und wie kann ich das, was ich brauche, wahrnehmen? Kommt meine Botschaft bei meinen Mitmenschen so an, wie ich es möchte und wie kommen Missverständnisse zustande?

Schulstufe

1. — 9. Schulstufe

Kosten

  • pro Gruppe/Klasse: 550 €

Zeitraum für Termine auf Anfrage

September 2023 — Juni 2024

Dauer des Angebots:
6 UE, wahlweise am Stück oder 2*3UE bzw. 3*2 UE aufgeteilt

Kontakt zur Buchung

Für die Buchung nimmst du direkt mit dem_der Anbieter_in Kontakt auf.

Damit die Verrechnung mit eurem Wiener Bildungschancen-Schulkontingent klappt, musst du bei der Buchung sagen, dass du dieses Angebot über die Wiener Bildungschancen nutzen möchtest.

Stell bitte sicher, dass die zuständige Person an deiner Schule über deine Buchung informiert ist, damit ihr den Überblick über eure Ausgaben behaltet.

http://theaterfueralle.at

Bitte um Kontaktaufnahme per Email an office@theaterfueralle.at mit Angabe einer Rückrufnummer. Terminvereinbarung erfolgt im Anschluss telefonisch. Für den Workshop wird ein Sesselkreis in einem Klassenraum benötigt.

Verrechnung

Sobald ein Wiener Bildungschancen-Angebot stattgefunden hat, muss deine Schule die Rechnung im Login-Bereich bestätigen. Die Direktion bekommt ein E-Mail sobald der_die Anbieter_in die Rechnung eingereicht hat. Die Person, die an deiner Schule für Wiener Bildungschancen verantwortlich ist, bestätigt die Rechnung. Dann werden die Kosten von eurem Schulkontingent abgezogen und WIENXTRA wickelt die Bezahlung ab.

Beachte auch bitte die gültigen Stornobedingungen der Wiener Bildungchancen.

Ähnliche Angebote

Abschlusskonzert für Streetdanceworkshop

Abschlusskonzert für Streetdanceworkshop

  • Mobbing
  • Talent
  • Schulfest
  • Schule
  • 1.-9. Schulstufe
Mehr erfahren
A, B, C Alles über den Hund

A, B, C Alles über den Hund

  • Umwelt
  • Hund
  • Tiergestützt
  • Schule
  • 1.-9. Schulstufe
Mehr erfahren
#LOVE

#LOVE

  • Pubertät
  • Sexualpädagogik
  • Aufklärung
  • Schule
  • 6.-9. Schulstufe
Mehr erfahren